Immer für Sie da

TEAM

Eine Marke ist so stark wie ihr Team. Wir alle arbeiten für Sie und die Umsetzung Ihrer Projekte. Wir planen, besprechen, installieren, schulen und finden Antworten auf Ihre Fragen. So sind Sie immer mit den richtigen Ansprechpartnern in Kontakt. Sollten Sie ein besonderes Anliegen haben,
wenden Sie sich an uns:

 

Wir nennen Ihnen gerne die zu Ihrem Projekt passenden Referenzhäuser:

P. Schwöppe

Leitung Vertrieb Nord

Tel.: +49(0)172 8150428
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

T. Heßler

Leitung Vertrieb Süd

Tel.: +49(0)172 8144205
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

M. Fitzner

Regionalleitung Vertrieb

Tel.: +49(0)172 8144204
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

K. Gräßner

Regionalleitung Vertrieb
Tel.: +49(0)172 7940368
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

J. Sunkler

IT-Beratung
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

A. Markert

Projektabläufe
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

G. Knapp

Verträge und Rechnungen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

J. Siemantel

Veranstaltungsorganisation
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hinter den Kulissen

MitMischen beim Marktführer

Jobs

Mitarbeiter bei OrgaCard zu sein heißt, Teil eines wachsenden Teams zu sein.
Sich Tag für Tag wohlzufühlen und als Gemeinschaft zusammen zu arbeiten, sich an der Kaffeemaschine zu treffen, den frischen Mittagstisch auf der Sonnenterrasse zu genießen oder eine aktive Pause mit Gymnastik oder Massage zu erleben. Heißt auch mitdenken, querdenken und initiativ sein. Und mal was aushalten.

Denn unsere Kunden fordern uns heraus – und das ist gut so.

 

Karriere

Aktuell

Ganz einfach aktuelle Stellenangebote einsehen und Bewerbungen einreichen. Gerne auch initiativ. Wir sind neugierig auf Sie!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Unsere
Stellenangebote

Weitere Stellenangebote folgen.

Podcast

Azubis

Informationen zum Reinhören -
Eindrücke aus den OrgaCard
Azubi-Alltag.

Tradition und Innovation

HISTORIE

Als familiengeführtes Unternehmen ist es unser oberster Anspruch, die erfolgreiche Arbeit unserer Gründerväter würdig fortzusetzen. Mit Innovationsgeist, Mut und Leidenschaft haben sie das Unternehmen zu dem gemacht, was es heute ist.

Aus der Menübestellung gewachsen sind wir heute Ansprechpartner für nahezu alle logistischen Prozesse im nicht-medizinischen Bereich. Unser steter Bezug zur Praxis ist dabei von entscheidendem Vorteil: Vom ersten Ansatz bis zur finalen Umsetzung begleiten uns Partner aus Forschung, Wirtschaft und Klinikbetrieben. Das garantiert ausgereifte Endprodukte mit echtem Mehrwert.

1977

Firmengründung - Manfred Siemantel und Oswin Alt, Pioniere und Vordenker - starten die EDV in Klinikküchen. Durch den Einsatz von Markierungskarten mit entsprechenden Lesegeräten und MS DOS-Anwendungen unterstützt OrgaCard die Speisenversorgung in Krankenhäusern.

1980

Der Menüassistent ist das Herzstück der modernen Küchensteuerung. Sie wird mit einer umfangreichen Windows-Programmierung umgesetzt und immer vielseitiger. Die kostformgerechte Patientenversorgung wird durch Komponententausch und Bestellfortschreibung immer fortschrittlicher.

1993

OrgaCard erkennt die Vorteile der mobilen Erfassung und führt die Menübestellung auf dem Apple Newton Message Pad ein. Seitdem verfolgt OrgaCard den mobilen Gedanken konsequent in allen Anwendungen.

1995

Das Portfolio der mobilen Erfassung wird mit dem Einsatz der Software auf Casio-Endgeräten weiter ausgebaut. Der Beruf der Verpflegungsassistenz wird in Kliniken immer häufiger. Auch der Fokus auf den Patientenservice gewinnt an Bedeutung.

2000

Start in das WEB-Zeitalter. Erstmals wird eine JAVA-basierte Software eingesetzt, die eine zentrale Administration sicherstellt. Auch der Menüassistent funktioniert nun browserbasiert.

2008

Mit dem Klinikum Weiden entwickelt OrgaCard eine Applikation, welche die Reinigung und technische Kontrolle der Betten dokumentiert – Die Geburtsstunde des OrgaCard Bettenmanagements.

2009

Mit modular ways verfolgt OrgaCard diesen Weg weiter und bereichert sein Portfolio mit einer Lösung zur digitalen Unterstützung der Transportdienste.

2010

Für Kundenhäuser, die keine eigene IT-Infrastruktur haben, bietet OrgaCard erstmals die Möglichkeit einer gehosteten Lösung an.

2011

Mit einer eigenen Applikation zur Wunddokumentation als mobile Anwendung versucht OrgaCard in den medizinischen Sektor vorzudringen. Diese Bemühungen werden wegen der Besonderheiten in den Bestimmungen für Medizingeräte aber nicht weiterverfolgt.

2012

Als erster Anbieter stellt OrgaCard sein MenüBestell-System als App für mobile Engeräte zur Verfügung.

2014

Die Digitalisierung erreicht den Küchenprozess. Mit dem Produktionsmonitor und den mobilen PostenTablets brauchen Küchenleiter fast kein Papier für Ihre Produktionsanforderungen mehr.

2015

Die Neuentwicklung des LogistikManagement-Systems verfügt als erstes System auf dem Markt über eine vollautomatische Leitstelle.

2016

Die neue Datenbank OrgaCard One vereint erstmals alle Anwendungen auf einer Stammdatengrundlage. Damit eröffnen sich neue Möglichkeiten der Datenauswertung und Transparenz.

2018

Über die Anwendung OrgaCard 4me können Patienten, Angehörige, Mitarbeiter und externe Gäste ihre Menübestellung nun völlig selbstständig erfassen.

2020

Das OrgaCard MaterialWirtschafts-System feiert Premiere. Nach Jahrzehnten der gelungenen Kooperation mit Drittanbietern, entwickelt OrgaCard ein eigenes, durchgängiges Einkaufs- und Rezeptur-System.

Mit einem KI Plug-in für das LogistikManagement-System optimiert Künstliche Intelligenz die automatische Verteilung von Transportaufträgen und steigert die Effizienzrate.